Die Adoption

Band 1: Qinaya

Der erste Teil, der als Zweiteiler ausgelegten Geschichte „Die Adoption“, erschien vor Kurzem im Splitter Verlag und entpuppte sich dabei als kleine Perle im Comic Dschungel.

Die Geschichte erschien bereits 2016 im französischen Original und wurde in ihrer Übersetzung endlich auch dem deutschen Markt zugänglich gemacht.

Ersonnen wurde die Geschichte von Zidrou und Arno Monin.

Beide erzählen eine wirklich gefühlvolle Geschichte über die 4 jährige Qinaya. Das kleine Mädchen hat bei einem verherrenden Erdbebeen in Peru seine Eltern verloren und wird daraufhin als peruanische Waise von einem französischen Paar adoptiert. Bei der Erzählung geht es aber gar nicht so sehr um die neuen Eltern, sondern um die Großeltern – also Oma und Opa der Kleinen – und deren Verhältnis zu dem Waisenkind.

Während die Großmutter Lynette das Mädchen sofort in Ihr Herz schließt und Qinaya nach Strich und Faden verwöhnt, erweist sich Gabriel als Opa eher kühl und distanziert. Warum dies so ist, zeichnet sich bereits in dem ersten Teil ab. Aber wie sollte es anders sein, kann die Kleine auch das Herz des alten Mannes nach und nach erobern.

Schon lange nicht mehr wurde mir bei einer Grafik Novelle so warm ums Herz. Die Zeichnungen sind wirklich klasse – stellenweise eher skizzenhaft aber in Ihrer Aussage sehr detailliert und auch die Texte konnten mich wirklich überzeugen. Ich musste so manches mal wirklich schmunzeln und gerade das Verhalten von Gabriel ist wirklich überaus glaubhaft und in der jeweiligen Situation wie aus dem Leben gegriffen. Es ist wirklich schön dabei zuzusehen wie sich langsam ein Band zwischen dem Großvater und Qinaya entwickelt…

Das Ende des Buches hat mich dann doch etwas überrascht und lässt mich in freudiger Erwartung auf den zweiten Band zurück.

Der zweite und abschließende Band der Reihe erscheint laut Splitter Verlag voraussichtlich Mitte 2018. 

Das sagt der Leif dazu...

„Die Adoption ist wirklich ein tolles Werk und ich kann es kaum erwarten den zweiten Teil in Händen zu halten, zumal sich die Geschichte dann doch etwas anders als erwartet entwickelt…

Wie heißt es auf der Rückseite des Comic Albums?

“Liebe kann man nicht stehlen. Liebe kann man nicht kaufen. Liebe muss man sich verdienen.”

Unbedingt lesen. Tolle Geschichte.“

Deine Meinung...